In den vergangenen Tagen war die Herrenabteilung des TSV gleich dreimal am Start, dabei hatte die erste Mannschaft einen Auftritt und die SG zwei. Während auf die erste Mannschaft am Freitag Abend das Nachbarschaftsduell mit dem BSC Bayreuth wartete, hatte die SG dagegen das Auswärtsspiel in Plankenfels und das Duell mit dem TSV Glashütten II auf dem Programm.

Das erste von drei TSV-Spielen rund um das Wochenende fand am Donnerstag Abend in Plankenfels statt. Die SG konnte allerdings nur eine Halbzeit mithalten und so gelangen den Hausherren nach dem Seitenwechsel vier Treffer (49', 53', 60', 87')

Donnerstag: TSV Plankenfels - SG Mistelbach/Gesees II 4:0 (0:0)

  • TSV: Schumann - Vetter, Wienert P., Oley, Gerber, Büttner, Anders, Littig, Paul, Wienert C. (58. Hagen J.), Böhner
  • Tore: / 1:0 Jöbstel (49.), 2:0 Taut (53.), 3:0 Will A. (60.), 4:0 Will B. (87.)
  • Zuschauer: 40
  • Schiedsrichter: Otto Roppelt (Eggolsheim)

Das Heimspiel der ersten Mannschaft wurde auf Freitag Abend gelegt, jedoch musste man erneut feststellen, dass Heimspiele in Mistelbach einfach am Sonntag ausgetragen werden müssen. Lediglich 70 Zuschauer fanden sich an der Jahnstraße ein und sahen den TSV erstmals in den sehr ungewohnten neuen dunkelgrünen Trikots. Im ersten Abschnitt hatten die Gäste Vorteile, jedoch stand es zum Seitenwechsel 0:0. Erst im zweiten Durchgang konnten sie ihre spielerische Überlegenheit in Tore umwandeln, zwei Treffer von Massberger (49', 76') besiegelten die 0:2 Heimniederlage des TSV.

20160815

Drei Punkte aus den ersten vier Spielen - Magerer Start in die Bezirksligasaison (Foto: Fupa)

Freitag: TSV Mistelbach - BSC Bayreuth 0:2 (0:0)

  • TSV: Freiberger - Weber D., Meinhardt, Herrmann, Langlois, Mader, Ansari F. (72. Krug), Weber M., Ludwig (60. Sippl), Ganster, Taschner
  • Tore: / 0:1 Massberger (49.), 0:2 Massberger (76.)
  • Zuschauer: 70
  • Schiedsrichter: Ronan Richter (Münchberg)
  • Bilder vom Spiel (FuPa): hier klicken
  • Topspiel bei Anpfiff.info: hier klicken

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei, jedoch sollte diese Weisheit an diesem Wochenende nicht für den TSV Mistelbach gelten. Die Gäste aus Glashütten gingen durch Gubitz (16') in Führung und Tobias Littig konnte noch vor der Pause (39') den Gleichstand wiederherstellen. Nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen erneut die Führung durch Wölfel (64'). Diese sollte auch bis zum Ende Bestand haben, denn der SG gelang in Halbzeit zwei kein weiterer Treffer.

Sonntag: SG Mistelbach/Gesees II - TSV Glashütten II 1:2 (1:1)

  • TSV: Schumann - Härtel, Littig, Sippl, Böhner, Hagen J., Wienert C., Hofmann, Gerber (54. Anders), Wienert P., Paul
  • Tore: 0:1 Gubitz (16.), 1:1 Littig (39.) / 1:2 Wölfel (64.)
  • Zuschauer: 40
  • Schiedsrichter: Gerhard Pezoldt (Pottenstein)

Am Ende kann man sagen: Hinter dem TSV liegen sehr bescheidene Tage. Drei Spiele, drei Niederlagen und null Punkte. Nun sollte man schleunigst sehen, dass beide Mannschaften Punkte einfahren. Die nächsten Möglichkeiten bieten sich am kommenden Samstag, beide Mannschaften Spielen in Creußen. Anstoß bei der ersten Mannschaft ist 14:00 Uhr und im Anschluss (16:00 Uhr) stehen sich die beiden Reserven gegenüber. Vielleicht läuft der TSV wieder im gewohnten blau auf und findet so zurück zu alter Stärke.